Vieles ist in den letzten paar Monaten passiert. Da die Homepage erst im Februar 2013 aufgeschaltet wurde, muss noch die Lücke zwischen dem letzten Bericht aus den Sommerferien 2012 und Februar 2013 geschlossen werden.

Was in den letzten Monaten passiert ist

Nachdem wir im September 2012 aus den Sommerferien zurückgekehrt sind und die dafür genutzte Test- und Uebungsfahrt für gut befunden haben, ging es mit der Weiterverfolgung unseres Plans weiter. Hier eine stichwortartige Zusammenfassung:

  • Fertigstellung der Motorräder
  • Reisemedizinische Beratung und Impfungen (unbedingt 6 Monate vor Abreise klären!)
  • Fotografiekurs besuchen (empfehlenswert: www.fotowerkstatt-kreativ.ch)
  • Check-ups bei Arzt und Zahnarzt
  • Behördengänge (Abmeldung Wohnsitz ja/nein, Steuern, AHV/IV, etc.)
  • Versicherungen anpassen
  • Vollmachten erstellen
  • Länderinfos sammeln (Visa, Routenplanung, Sehenswürdigkeiten, Zollprozeduren, Sicherheitaspekte, etc.)
  • Abonnemente kündigen
  • Ausrüstung anpassen/ergänzen
  • etc. etc. etc.

Diese Auflistung ist natürlich nicht vollständig. Es empfiehlt sich eine detaillierte Checkliste/Pendenzenliste zu erstellen um halbwegs eine Übersicht aller zu erledigenden Dinge zu bewahren (unsere Liste beinhaltet gegen 100 Positionen!). Der ganze Aufwand für die Planung einer Weltreise ist wirklich immens und darf nicht unterschätzt werden! 

Vorbereitung1-1    Vorbereitung1-2

Im Dezember 2012 mussten wir uns dann definitiv entscheiden, ob wir es nun wirklich wagen wollen, oder doch noch einen Rückzieher machen. Wir haben es gewagt und unseren Mut zusammengefasst. Wir kündigten die Wohnung und Karin kündigte ihre Stelle per Ende März. Markus tat dann das gleiche im Januar per Ende April. Nachdem diese Schritte gemacht waren, gab es definitiv kein zurück mehr.

Was in den nächsten Tagen passiert

Leider werden wir uns diese Woche von unseren beiden Katzen verabschieden müssen. Es fällt uns ziemlich schwer, denn wir haben die beiden über die letzten Jahre sehr ins Herz geschlossen. Entsprechend ist unsere Stimmung seit ein paar Tagen ziemlich getrübt! Wir haben aber ein schönes neues zu Hause bei guten Kollegen gefunden und wissen, dass es den beiden dort so gut gehen wird wie bei uns.

Myril     Rhovan

Leider gehören zu so einer langen Reise auch unschöne Dinge, wie z.B. Abschied nehmen…

Unsere Wohnung haben wir auf Ende März gekündigt und wir sind kräftig am ausmisten, verkaufen, entsorgen und am packen. Ab Ostern kommen wir dann für die Zeit bis zur Abreise bei Karin’s Eltern unter, wo wir auch unseren ganzen Hausrat einstellen können.

Im weiteren brauchen wir ja auch noch Visa für Russland, Kasachstan und für die Mongolei. Die Beschaffung geben wir einer Agentur in Auftrag, damit wir uns nicht auch noch mit diesem Bürokratismus beschäftigen müssen. Dies wollen wir noch vor dem Umzug machen, damit wir nicht noch lange an dieses leidige Thema denken müssen.

Weitere Updates gibts dann wieder im April, jetzt ist erst einmal umziehen angesagt….

 

Vorbereitungen 1
Markiert in:             

Ein Gedanke zu „Vorbereitungen 1

  • Nun seid ihr angeblich schon in der Türkei. Hoffentlich werdet ihr von den Demonstrationen nicht behindert und es läuft alles rund.
    Gruss Albert

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.